Lebensretter mit dem Hans-Dietrich-Genscher-Preis und dem Johanniter-Juniorenpreis ausgezeichnet

UserGute-Tat.de
Datum28.10.2017
Aufrufe9
Kommentare0
Beschreibung
Der Johanniter-Juniorenpreis geht 2017 an Markus Rud. Der damals Neunjährige, hatte einen starken Partner an der Seite: Michael Seebold, Rettungsassistent und Leitstellendisponent in der Zentralen Leitstelle des Landkreises Waldeck-Frankenberg in Korbach. Er geleitete via Telefon den Jungen durch die Reanimation und rettete mit ihm den zweijährigen Bruder Rudolf das Leben. Der Hans-Dietrich-Genscher-Preis geht in diesem Jahr an die drei Bundeswehrsoldaten Marcel Dewitt, Marco Lindenhahn und Nico Lüttich. Sie waren auf der A2 unterwegs und fuhren auf einen Unfall zu, der sich an einem Stauende zugetragen hatte. Die drei leisteten Erste Hilfe, löschten Feuer, sprachen mit den Unfallopfern und stiegen in ein brennendes Auto, um der eingeklemmten Annika Lahn (15 Jahre) zu helfen. Seit 2003 wird der Johanniter-Juniorenpreis vergeben, der mit einem Sachpreis honoriert wird.

Bewertung

Sie müssen angemeldet sein, um das Video zu Bewerten

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar abzugeben!

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!

URL: